Schütze und Steinbock: zwei Sturköpfe

Bei dieser Begegnung prallen im Grunde zwei Welten aufeinander: Die weltoffene, beinahe verrückte Art des Schützen und das bis ins Detail durchorganisierte und vernünftige Universum des Steinbocks. Das kann gar nicht gutgehen? Vielleicht doch.

Schütze mit Partner Steinbock

Der Schütze braucht die Bodenhaftung des Steinbocks

Optimistisch, energiegeladen, neugierig aufs Leben: Der Schütze scheint das absolute Gegenstück zum Steinbock zu sein. Er liebt seine Freiheit, seine Unabhängigkeit und möchte am liebsten die ganze Welt erobern. Und dann ist da dieser Steinbock: Solide, ernsthaft und immer den Blick auf die Realität gerichtet. Und hat man ihn erst einmal aus der Reserve gelockt, hält er treu und fast unbeirrbar an seiner Liebe fest. Doch gerade weil sie so unglaublich gegensätzlich sind, tun sich Schütze und Steinbock in einer Beziehung richtig gut. So bringt der Steinbock dem Schützen bei, was Bodenhaftung bedeutet. Ganz wichtig für ein Sternzeichen, das sich gerne auf Höhenflüge begibt. Der Steinbock sorgt für Ausgleich, für Ruhe in der Beziehung. Im Gegenzug bringt der Schütze Leichtigkeit in das Leben des Steinbocks, haucht ihm Lebensfreude und Optimismus ein. Und nicht zuletzt: Er entfacht das Feuer und die Leidenschaft, die der Steinbock tief unter seiner harten Schale versteckt hält.

frau

Dieser Stern

könnte Ihrer sein...

Jetzt

ECHTEN STERN

in einem Sternzeichen taufen!

Jetzt Stern taufen!

Der Schütze will etwas erleben, der Steinbock dagegen Wurzeln schlagen

Und trotzdem hat eine Partnerschaft zwischen Schütze und Steinbock so ihre Tücken. Denn: Beide sind Sturköpfe – jeder auf seine Art. Der Schütze möchte raus, etwas erleben, reisen, die Welt entdecken. Sein Horizont reicht einfach weiter als der des Steinbocks. Und der wiederum hat auf Dauer keine Lust, ständig nur durchs Leben zu tanzen. Das ist diesem soliden Sternzeichen viel zu anstrengend und zu unruhig. Er will Wurzeln schlagen, sesshaft werden, liebt die Häuslichkeit – für den Schützen ein Graus. Was also tun? Auch hier gilt: Beide müssen bereit sein, die Eigenarten des anderen respektieren zu lernen, und seien sie noch so gegensätzlich.

Der Schütze als Partner

Schütze-Partner brauchen den Flirt und die Eroberung wie die Luft zum Leben. Sie lieben weniger die Liebe als mehr die Leidenschaft, sie lieben weniger das Gewonnenhaben als mehr den Wettkampf um einen Partner. Lesen Sie hier alles über den Schütze als Partner