Fische und Schütze – faszinierende Anziehungskraft

Der feurige Entdecker und das empfindsame Seelchen: So unterschiedlich sie auf den ersten Blick scheinen, Schütze und Fische verbindet ihr Hang zum Träumen.

Schütze und Fische

Ebenso wie der Fisch mag auch der Schütze keine schnelle Bindung

Der Schütze ist ein unverbesserlicher Optimist und Weltverbesserer. Und damit liegt er beim Fisch genau richtig. Denn auch dieses sensible Wasserzeichen hat seine Träume und Ideale. So fühlen sie sich beinahe unwiderstehlich voneinander angezogen. Stellen die beiden fest, dass ihre Ziele die gleichen sind, ziehen sie gemeinsam los, um die Welt ein Stück besser zu machen und sich ihr eigenes, kleines Universum zu bauen. Genauso wie der Schütze ist übrigens auch der Fisch nicht der Typ, der gerne eine schnelle Bindung eingeht. Generell spielt die Zweisamkeit für Menschen dieses Sternzeichens eine nicht unerhebliche Rolle – aber sie lassen es lieber langsam angehen. Schließlich sind Fische auch in der Partnerschaft auf der Suche nach Vollkommenheit. Und das wiederum kommt dem Schützen sehr entgegen. Versucht jemand, sich sofort an ihn zu hängen, fühlt sich dieses Feuerzeichen schnell eingeengt.

frau

Dieser Stern

könnte Ihrer sein...

Jetzt

ECHTEN STERN

in einem Sternzeichen taufen!

Jetzt Stern taufen!

Der Schütze muss aufpassen, dass er den Fisch nicht verletzt

In einer Beziehung zwischen Fisch und Schütze treffen zwei sehr unterschiedliche Temperamente aufeinander. Ein Grund, weshalb in der Alltagsroutine eine gewisse Vorsicht geboten ist. Impulsiv, dominant: So präsentiert sich das Feuerzeichen Schütze. In Diskussionen gibt er ungern nach und findet meist deutliche Worte, um seine Meinung zu vertreten. Dabei muss er jedoch aufpassen, dass er den Fisch nicht verletzt. Denn der ist ausgesprochen sensibel und zieht sich nach einem heftigen Wortgefecht gerne in sein Schneckenhaus zurück. Diese Introvertiertheit ist so gar nicht die Sache des Schützen – er zieht es vor, Meinungsverschiedenheiten offen auszutragen. Um der Beziehung also auf Dauer keinen nachhaltigen Schaden zuzufügen, sollten beide stets darauf achten, die Emotionen in Konfliktsituationen nicht hochkochen zu lassen. Die Verbindung zwischen einem Fisch und einem Schützen fordert beide Seiten heraus; sie kann jedoch sehr fruchtbar sein, wenn sich die Partner Mühe geben.

Der Schütze als Partner

Schütze-Partner brauchen den Flirt und die Eroberung wie die Luft zum Leben. Sie lieben weniger die Liebe als mehr die Leidenschaft, sie lieben weniger das Gewonnenhaben als mehr den Wettkampf um einen Partner. Lesen Sie hier alles über den Schütze als Partner