Skorpione sind auf der Suche nach einem Partner, der sie so akzeptiert, wie sie sind – mit all ihrer manchmal aufbrechenden Leidenschaft und Aggressivität, mit ihren Ecken und Kanten und ihrem nicht immer einfach abzuschätzenden Bedürfnis nach Ruhe einerseits und intensiver Beziehung andererseits. Skorpiongeborenen wird nachgesagt, sie seien sehr eifersüchtig und besitzergreifend. Oft ist aber das Gegenteil der Fall. Sie können ihre Partner auch loslassen, ihnen Freiräume zugestehen, wenn auch teils schweren Herzens.

Skorpion und die Liebe

Streit mit dem Skorpion lieber vermeiden

Streiten sollte man mit einem Skorpion-Partner tunlichst vermeiden, zumindest, wenn man selbst zu den sensibleren Sternzeichen gehört. Da ist es einfacher, dem Skorpion seine Meinung zu lassen und die eigene zu behalten und in friedlicher Koexistenz zu leben. Skorpione sind in der Liebe von einer besonderen Leidenschaft erfüllt. Sie möchten gerne ihre Beziehung, aber auch ihren Partner in aller Tiefe ausloten. Der Skorpionpartner kann dabei aber gut beraten sein, nicht alle seine Geheimnisse preis zu geben, sondern auch noch immer ein wenig undurchschaubar zu bleiben. Selbstverständlich sollten es bei einem Skorpion-Geborenen keine bedeutsamen Geheimnisse sein, die seine Eifersucht fördern könnten. Ob zurecht oder unrecht – fühlt der Skorpion sich hintergangen, wird er diese Verletzung heimzahlen, früher oder später.

Der Skorpion als Partner

Wer einen Skorpion als Partnerin oder Partner hat, muss sich an Extreme gewöhnen können. Skorpione sind liebenswürdige Menschen, die ihre eigenen Schattenseiten und die der anderen sehr genau kennen. Lesen Sie im Folgenden was dem Skorpion in seiner Partnerschaft wichtig ist und wie sich diese mit anderen Sternzeichen gestaltet.

Skorpion als Partner
Skorpion als Partner