Krebs als Partner

Einsamkeit und Alleinsein ist für den Krebs eine schreckliche Vorstellung. Das bedeutet nicht, dass er nicht seine Ruhephasen braucht und Zeiten für seine Hobbys. Vielmehr hat der Krebs gerne jemanden um sich herum, ohne sich dadurch eingeschränkt fühlen zu müssen. Ist der Partner oder die Partnerin nur in der Nähe, reicht das für den Krebs schon aus. Umgekehrt ist er gerne einfach nur mit dabei. Krebse können sich ganz und gar auf einen Partner einlassen. Sie haben keine Angst vor tiefen Gefühlen, wenn es auch eine Zeit braucht, bis sie sich für den geliebten Menschen öffnen. Krebse erleben in der Liebe auch oft Verletzungen und Kränkungen. Werden sie von ihrem Partner verlassen, suchen sie häufig schnell nach einer neuen Beziehung. Auch wenn diese neue Partnerschaft die Tiefe der Vorhergehenden nicht erreichen kann, ist es immer noch besser, als alleine zu sein.

Der Krebs sucht jemandem, dem er seine Zuneigung schenken kann

Wegen seiner fürsorglichen und kümmernden Art und Weise braucht der Krebs jemanden, an den er seine Zuneigung verschenken kann. Krebs-Geborene, die ohne Partner sind, richten ihre ganze Liebe dann auf andere Hilfs- und Liebebedürftige Wesen. Sie nehmen Pflegekinder auf und engagieren sich im aktiven Tierschutz. Sie suchen sich Gruppen und Vereine, in denen sie tätig sein können. Sie organisieren Feste und Events und sind so immer unterwegs. Nach außen kann der Eindruck entstehen, dass in diesem Leben dann gar kein Platz für einen Partner ist. Wer es dann versteht, den Krebs langsam für sich zu gewinnen, wird feststellen, dass in seinem Herzen noch sehr viel Platz für die große Liebe freigehalten wurde.

Partnerhoroskop Partnerhoroskop

Ihr persönliches Partnerhoroskop als Buch

Ihr persönliches Partnerhoroskop als Buch

Partnerhoroskop

Wir erstellen Ihnen eine persönliche Partnerschaftsanalyse. Erfahren Sie mehr über Ihre Beziehung und lernen Sie Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Reibungsflächen kennen.

Wo die Liebe hinfällt: Alle Partnerkonstellationen für den Krebs