Das Sternbild Skorpion gehört zu den eindruckvollsten Sternbildern des südlichen Sternenhimmels. Der Skorpion liegt mitten im Zentrum der Milchstrasse und wird umgeben von den Sternbildern Altar, südliche Krone, Sternbild Schütze, Schlangenträger, Sternbild Waage, Wolf und Winkelmaß.

Der nördliche Teil des Sternbildes ist von Mitteleuropa aus am besten im Sommer sichtbar. Durch den Skorpion zieht sich die Ekliptik, das heißt die Sonne wandert jedes Jahr durch das Sternbild. Somit gehört das Sternbild Skorpion zu den zwölf Tierkreiszeichen des Zodiaks.

Sternbild Skorpion

So finden Sie das Sternbild Skorpion…

Sie finden den Skorpion deutlich unterhalb des Sternbildes Herkules, direkt am Horizont. Markantes Zeichen dieses Sternbildes ist der rötlich schimmernde Stern Antares. Bei genauer Betrachtung und beflügelt mit etwas Fantasie können Sie das gefährliche Tier erkennen.

Aufgrund seiner Position erscheint der Skorpion nie vollständig am Nachthimmel, da sein unterer Teil unterhalb des Horizontes verborgen bleibt. Am besten zu sehen ist das Sternbild Skorpion im Juni, wenn er in direkter südlicher Richtung seinen höchsten Stand erreicht.

Ursprung und Entstehung vom Sternbild Skorpion

In der griechischen Mythologie gibt es verschiedene Sagen zum Sternbild des Skorpions. Eine Sage besagt, dass Hera, die Frau von Zeus, den Skorpion aussandte um Orion zu töten, da dieser Merope, eine Nymphe, vergewaltigt hatte. Ob Orion den Skorpion bemerkte und diesen vor dem tödlichen Stich zertreten konnte oder der Skorpion Orion tötete ist unklar. Am Himmel wurden die beiden so weit es geht voneinander entfernt platziert, damit sie sich dort nie begegnen können. Wenn das Sternbild Orion aufgeht, dann geht der Skorpion unter.

Jetzt Stern taufen

Jetzt Stern im Sternbild Skorpion taufen!

Taufen Sie einen echten Stern im Sternbild Skorpion und machen Sie ein unvergessliches Geschenk!
Jetzt Stern taufen