Sternzeichen Fische

Wie auch der Krebs und der Skorpion gehören die Fische, wie kann es bei ihnen auch anders sein, zu den Wasserzeichen. Im Sternzeichen Fische geborene Menschen sind meißt sehr sanfte, friedliebende und oft auch verträumte Zeitgenossen. Sie hassen Auseinandersetzungen, Konflikte oder Reibereien und gehen diesen Situationen so gut es geht aus dem Weg. Zuflucht finden Sie in ihren Träumen und ihrer Fantasie, der sie sich gerne hingeben.

Stärken und Schwächen der Fische

Fische sind sehr bescheiden und mögen keine Großspurigkeit. Sie sind sehr hilfsbereit, anderen Menschen gegenüber verständnisvoll und besitzen ein gutes Einfühlungsvermögen, weshalb sie fast immer einen großen Freundeskreis besitzen. Durch ihr intensives Gefühlsleben haben Fische eine gute Intuition und können sich auf ihre Eingebungen fast immer verlassen. Da sie sich oft voll in Ihre Phantasiewelt und Träumerei zurückziehen fehlt Fischen manchmal ein gewisser Realitätssinn. Das Selbstvertrauen der Fische ist oft nicht sehr groß – Sie sind sehr sensibel und reagiern empfindlich auf jegliche Form der Kritik.

Liebe

Fische sind oft eher schüchtern und machen selten den ersten Schritt – sie lassen sich lieber erobern. Mit ihrer sanften, oft fast zarten Ausstrahlung wirken sie auf viele sehr anziehend. Ihre Fähigkeit für tiefe Emotionen wird oft von anderen Zeichen bewundert. Sie selbst bewundern den selbstbewussten und dynamischen Typen. Haben sie einen festen Partner gefunden, so lieben Sie voller Hingabe und sind in der Beziehung treu.
Zu den Fischen passen am besten Partner aus den Sternzeichen Stier, Sternzeichen Skorpion, Sternzeichen Steinbock oder Sternzeichen Krebs.

Prominente Persönlichkeiten

Heinz Rühmann (Geburtsdatum: 07.03.1902)
Albert Einstein (Geburtsdatum: 17.03.1879)
Nina Hagen (Geburtsdatum: 11.03.1955)
Erich Kästner (Geburtsdatum: 01.03.1880)
Jon Bon Jovi (Geburtsdatum: 02.03.1962)