Die Mutter spielt bei jedem einzelnen eine ganz besondere Rolle im Leben. Die Dankbarkeit sollte man natürlich nicht nur am Muttertag zeigen, doch gerade dieser Tag eignet sich besonders gut, der Mutter ein sehr persönliches Muttertagsgeschenk zu überreichen. Dabei geht es nicht um Blumen oder Pralinen, sondern um etwas, was auch Jahre später noch Bestand hat und an einen originellen Muttertag erinnert. Die Rede ist hierbei von der Sterntaufe zum Muttertag.

Sterntaufe zum Muttertag

Die Geschichte des Muttertags und warum feiern wir Muttertag?

Gerade in der westlichen Welt wurde der Muttertag bereits im 20. Jahrhundert traditionell verankert. Zu Ehren aller Mütter wird dieser Tag immer am zweiten Sonntag im Monat Mai gefeiert. Den Ursprung dieses Ehrentages allerdings findet man England und der Brauch wurde kurze Zeit später in den USA eingeführt. Allerdings wollte man bereits im antiken Griechenland der Mutter zu Ehren feiern. Die Amerikanerin Ann Jarvis war es, die bereits im Jahr 1907 ihrer toten Mutter gedachte und fortan einen offiziellen Ehrentag für alle Mütter einforderte. Dieser Mutterkult wurde 10 Jahre später in der Schweiz von der Heilsarmee übernommen. Auch in Deutschland wurde der Muttertag im Dritten Reich zu einem besonderen Tag, an den man den Müttern für ihr Engagement für das Vaterland dankte.

Oft wird bemängelt, dass dieser Ehrentag der Mutter nur kommerziell ausgenutzt wird. Doch Sie müssen sich nicht der Blumen- oder Pralinenindustrie unterwerfen, sondern können Ihrer Mutter etwas ganz Persönliches schenken.

Die Mutter spielt bei jedem einzelnen eine ganz besondere Rolle im Leben. Die Dankbarkeit sollte man natürlich nicht nur am Muttertag zeigen, doch gerade dieser Tag eignet sich besonders gut, der Mutter ein sehr persönliches Muttertagsgeschenk zu überreichen. Dabei geht es nicht um Blumen oder Pralinen, sondern um etwas, was auch Jahre später noch Bestand hat und an einen originellen Muttertag erinnert. Die Rede ist hierbei von der Sterntaufe zum Muttertag.

Die Geschichte des Muttertags und warum feiern wir Muttertag?

Gerade in der westlichen Welt wurde der Muttertag bereits im 20. Jahrhundert traditionell verankert. Zu Ehren aller Mütter wird dieser Tag immer am zweiten Sonntag im Monat Mai gefeiert. Den Ursprung dieses Ehrentages allerdings findet man England und der Brauch wurde kurze Zeit später in den USA eingeführt. Allerdings wollte man bereits im antiken Griechenland der Mutter zu Ehren feiern. Die Amerikanerin Ann Jarvis war es, die bereits im Jahr 1907 ihrer toten Mutter gedachte und fortan einen offiziellen Ehrentag für alle Mütter einforderte. Dieser Mutterkult wurde 10 Jahre später in der Schweiz von der Heilsarmee übernommen. Auch in Deutschland wurde der Muttertag im Dritten Reich zu einem besonderen Tag, an den man den Müttern für ihr Engagement für das Vaterland dankte.

Oft wird bemängelt, dass dieser Ehrentag der Mutter nur kommerziell ausgenutzt wird. Doch Sie müssen sich nicht der Blumen- oder Pralinenindustrie unterwerfen, sondern können Ihrer Mutter etwas ganz Persönliches schenken.

Populäre Geschenke zum Muttertag

Neben Blumen, Pralinen, kleinen Reisen, Schmuck, Parfüm oder Wellness Angeboten gibt es natürlich noch viele weitere Möglichkeiten, wie Sie Ihrer Mutter an ihrem Ehrentag eine Freude bereiten können. Leider sind nur die wenigsten Geschenke von langer Dauer und gelangen allzu schnell in Vergessenheit. Man möchte seiner Mutter am liebsten etwas schenken, das beständig ist und viele Jahre an diesen besonderen Muttertag erinnert.

Die Sterntaufe als Muttertagsgeschenk

Möchten Sie Ihrer Mutter mit einem originellen und persönlichen Geschenk zu Muttertag eine unvergessliche Freude bereiten? Dann schenken Sie ihr doch eine Sterntaufe als Muttertagsgeschenk. Hiermit wird die Überraschung bestimmt gelingen, denn wer erwartet schon, dass einem die Sterne vom Himmel geholt werden? Als einmaliges Symbol für die Liebe zur Mutter, wird ein Stern, der ewig am Himmel leuchtet und ihr gewidmet ist, das Mutterherz berühren. Die Sterntaufe, auf den Namen der Mutter ausgestellt und mit einer persönlichen Widmung ausgestattet, vielleicht mit einem Stern im Sternzeichen der Mutter, ist eine liebevolle Art auch einmal auf eine ganz besondere Weisen „danke schön“ zu sagen.

Sprüche und Widmungen zum Muttertag

  • Der besten Mutter auf der Welt, soll der hellste Stern am Himmel erscheinen. Dieser trägt Deinen Namen.
  • Immer wenn du in den Himmel schaust, dann siehst du deinen Stern, der Dich daran erinnert, wie lieb ich Dich habe.
  • Mit diesem Stern möchte ich dir zeigen, dass Du die allerliebste Mutter bist. Er soll Dich immer beschützen und auf Dich achten.
  • Du bist immer für uns da, deswegen wollen wir Dir etwas zurückgeben. Dieser Stern ist so nah und doch so fern, aber er soll einen Platz in Deinem Herzen einnehmen.