Sternenhimmel im August - Blick Richtung Süden

Sternenhimmel im August – Blick Richtung Süden

Der Monat August zählt zu den angenehmsten Monaten des Jahres für Sternfreunde; es wird wieder deutlich früher dunkel als in den Monaten zuvor und in den Nächten herrschen oft noch angenehm warme Temperaturen vor.

Noch immer dominieren die Sommersternbilder den nächtlichen Sternenhimmel: Hoch im Süden steht das Sommerdreieck bestehend aus den Sternen Wega im Sternbild Leier, Altair im Sternbild Adler und Deneb im Sternbild Schwan.

Sternenhimmel im August - Blick Richtung Westen

Sternenhimmel im August – Blick Richtung Westen

Mitte August steht der Stern Wega gegen 23 Uhr im Zenit. Im Westen sind die Sternbilder Herkules, Schlangenträger (lat. Ophiuchus), Schlange (lat. Serpens), Bootes und die Nördliche Krone zu sehen. Tief im Süden ist grade noch der rote Stern Antares des Sternbildes Skorpion am Sternenhimmel zu erkennen.

Tief im Westen sind grade die Frühlingssternbilder Löwe und Sternbild Jungfrau am Horizont verschwunden.

Sternenhimmel am 15.08.2010, 23.00 Uhr - Blick Richtung Osten

Sternenhimmel am 15.08.2010, 23.00 Uhr – Blick Richtung Osten

Östlich vom Sommerdreieck stehen die Sternbilder Delphin, Fohlen und dahinter kündigt das Sternbild Pegasus mit seinem Pegasusrechteck oder auch Herbstviereck bereits die kommende Jahreszeit an.

Im Nordwesten ist sehr schön das zirkumpolare Sternbild großer Bär am abendlichen Sternenhimmel zu beobachten, tief am nördlichen Horizont strahlt hellgelb der Stern Capella aus dem Sternbild Fuhrmann.

Sternenhimmel am 15.08.2010, 23.00 Uhr - Blick Richtung Norden

Sternenhimmel am 15.08.2010, 23.00 Uhr – Blick Richtung Norden

Tolle Aussicht auf die Milchstrasse

In klaren Nächten können Sie im August den Anblick der prachtvollen Milchstrasse mit Ihrer Vielzahl an Sternhaufen und Gasnebeln geniessen.

Die Milchstrasse geht vom Südhorizont aus und steigt durch die Sternbilder Skorpion und Sternbild Schütze fast senkrecht nach oben, schneidet den Schlangenträger, geht an den Sternbildern Schwan und Leier vorbei und zieht sich über Kassiopeia und das Sternbild Perseus weiter bis zum Nordhorizont hinunter.

Sternschnuppen verzaubern den Sternenhimmel im August

Der Monat August ist der Monat für Sternschnuppen. Sie scheinen Ihren Ursprung im Sternbild Perseus am nordöstlichen Himmel zu haben und werden deshlab Perseiden genannt.

Die Sternschnuppen dieses Stroms sind kleine, in der Erdatmosphäre verglühende, Teilchen des Kometen Swift-Tuttle.

Besonders zahlreich treten die Sternschnuppen der Perseiden zwischen 10. und 14. August auf. Während dieses Zeitraums sind teilweise über 100 Sternschnuppen pro Stunde am Nachthimmel sichtbar.

Wir wünschen Ihnen viele warme und sternklare Sommernächte im August und viel Spass beim Sterne beobachten.
Die Taufe eines Sterns aus einem Sommersternbild ist jetzt eine tolle Geschenkidee: Unser aktuelles Angebot zur Sterntaufe finden Sie hier.