Weihnachtsstern basteln – Anleitung für den Herrnhuter Stern

Herrnhuter Stern

Herrnhuter Stern

Der Stern ist wohl mit das bekannteste Weihnachtssymbol überhaupt und dominiert unsere heutige Weihnachtsdekoration wie kaum ein anderes Symbol.

Ein besonders schönes Exemplar von Weihnachtsstern ist der Herrnhuter Stern.

Seinen Namen hat der Stern von der Herrnhuter Brüdergemeinde, die Ihren Stammsitz in Herrnhut in der Oberlausitz hat. Viele Herrnhuter Eltern widmeten sich im 18. Jahrhundert der Missionarsarbeit und zogen in die Welt. In den Internaten, in denen Ihre Kinder untergebracht waren, entstanden die ersten Herrnhuter Sterne.

Es gibt den Herrnhuter Weihnachtsstern in verschiedenen Varianten und mit verschieden vielen Zacken.

In unserer Bastelanleitung  zeigen wir Ihnen, wie Sie in wenigen Arbeitsschritten selber einen Herrnhuter Weihnachtsstern anfertigen können.

Der Stern ist eine tolle Weihnachtsdekoration, eignet sich aber auch sehr schön als Zugabe, wenn Sie die Sterntaufe zu  Weihnachten oder als Nikolausgeschenk verschenken möchten – Den gebastelten Stern können Sie dann sozusagen symbolisch für den getauften Stern mit überreichen.
Das ist sicher nett und bereichert das Geschenk der Sterntaufe um eine selbstgemachte Komponente, ganz persönlich von Ihnen.

Wir basteln in dieser Anleitung einen  26 zackigen Herrnhuter Weihnachtsstern.

Bastelmaterial für Weihnachtsstern

Bastelmaterial für Weihnachtsstern

Alles was Sie dazu brauchen sind ein paar Bögen feste Bastelpappe, Bleistift und Radiergummi, eine Schere, Klebstoff, einen Zirkel und ein Geodreieck (Lineal tut es im Notfall auch).

Der Weihnachtsstern setzt sich zusammen aus einem stabilen Grundkörper und den Strahlen.

Je nach gewünschter Größe des Sterns werden die Seitenlängen des Grundkörpers angepasst.

In dieser Anleitung basteln wir einen Stern mit einer Seitenlänge von s = 4 cm.

Die Strahlen werden 15 cm lang. Für einen größeren Stern können Sie die Seitenlänge des Grundkörpers zwischen s = 5-9 cm wählen und die Strahlen bis 20 cm.

Bastelanleitung Herrnhuter Weihnachtsstern

Schritt 1: Bauplan des Grundkörpers aufzeichnen

Bastelanleitung Herrnhuter Stern

Bastelanleitung Herrnhuter Stern

Im ersten Schritt zeichnen wir den Bauplan des Grundkörpers auf die Bastelpappe.

Wie auf dem Bauplan verzeichnet erstellen wir an den beschriebenen Stellen ca. 1cm grosse Klebekanten. An den durchgezogenen Linien wird ausgeschnitten, an den gestrichelten Linien gefaltet.













Schritt 2: Grundkörper des Sterns ausschneiden und zusammenkleben

Grundkoerper des Herrnhuter Weihnachtssterns

Grundkoerper des Herrnhuter Weihnachtssterns

Schneiden Sie den Bauplan aus Schritt 1 ordentlich aus und falten Sie an allen gestrichelten Kanten nach innen. An den Klebekanten kleben Sie die Flächen aneinander.

Nach dem Zusammenkleben des Grundkörpers sollte dieser in etwas so aussehen und 18 viereckige Flächen, sowie 8 dreieckige Flächen besitzen.

An diese Flächen werden später die „Strahlen“ geklebt, welche wir im folgenden Schritt vorbereiten.





Schritt 3: Bauplan für die pyramidenförmigen Strahlen aufzeichnen

Für unseren Stern benötigen wir 18 vierflächige und 8 dreiflächige Pyramiden (Strahlen), welche jeweils eine Kantenlänge von k = 15 cm haben sollen.

Den Bauplan dafür erstellen wir folgendermassen:

Anleitung für die Spitze vom Weihnachststern

Anleitung für die Spitze vom Weihnachststern

Zunächst markieren wir auf der Bastelpappe einen Punkt P und ziehen von hier aus eine Linie. Wir stellen den Zirkel auf auf die Kantenlänge k = 15cm ein, stechen in den Punkt P und ziehen, auf der Linie beginnend, einen Viertelkreis.

Nun stellen wir den Zirkel auf die Seitenlänge s, in unserem Fall 4cm ein, und erstellen vom Schnittpunkt mit der Linie aus einen Schnittpunkt mit unserem Viertelkreis.

Dies wiederholen wir vom jeweils neu entstandenen Schnittpunkt dreimal und verbinden dann die so entstandenen Schnittpunkte untereinander und mit dem Punkt P.

An den Seiten werden zum Abschluss noch schmale Klebekanten ergänzt.

Für die dreiflächigen Pyramiden gehen wir genauso vor, machen jedoch einfach einen Schnittpunkt auf dem Viertelkreis weniger, so dass wir nur drei Flächen erhalten.

Um uns viel Arbeit zu sparen schneiden wir die Baupläne sehr genau aus und benutzen Sie danach als Schablone

Schritt 4: Pyramiden ausschneiden und kleben

Pyramiden zusammenkleben

Pyramiden zusammenkleben

Nach dem Ausschneiden werden die Pyramiden gefaltet und danach an der langen Klebekante zusammengeklebt. Um das Falten zu erleichtern ziehen wir die Faltstellen mit einem Lineal und einer Nadel oder einer Schere (nicht zu scharf) einmal nach.

In eine der vierflächigen Pyramiden arbeiten wir ein Band zum Aufhängen des Stern ein:

Wir bilden eine Schlaufe und knoten diese mit einem dicken Knoten zu: Den Knoten legen wir in die Pyramide und die Schlaufe lassen wir aus der Pyramidenspitze hängen.

Schritt 5: Pyramiden an den Grundkörper kleben

Herrnhuter Weihnachtsstern basteln

Herrnhuter Weihnachtsstern basteln

Im letzten Schritt kleben wir die 26 angefertigten Pyramiden mit ihren Klebeflächen am Boden auf unseren Grundkörper. Dabei kleben wir jeweils immer 3-4 Spitzen an und warten dann erst kurz bis diese fest angetrocknet sind, bevor wir die nächsten Spitzen ankleben.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen…

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Basteln Ihres eigenen Herrnhuter Weihnachtssterns!

P.S.: Wenn Sie Lust auf etwas Süsses zum basteln haben, beachten Sie auch unser Rezept für Zimtsterne!


Tags: , , , ,

15 Kommentare zu “Weihnachtsstern basteln – Anleitung für den Herrnhuter Stern”

  1. Hanna sagt:

    Ich liebe Weihnachtssterne, denn wenn der Stern aufgehängt wird, weiß ich, dass es bald wieder Weihnachten ist. Die Bastelidee ist wirklich klasse.

  2. Yvonne sagt:

    Die Herrnhuter Sterne sind und bleiben eines der schönsten Symbole der Adventszeit. Viele Grüße und viel Spass beim basteln.

  3. Karin sagt:

    Danke für die tolle Anleitung! Mein Stern ist super geworden und es wird nicht der einzige bleiben!

  4. Jutta sagt:

    Ich bastel schon seit einigen Jahren diese Herrnhuter Sterne, sogar mit Beleuchtung. Es macht viel Spass und kommt im Freundes- und Bekanntenkreis gut an.

  5. Kerstin sagt:

    Lange danach gesucht und bei euch gefunden! Danke für die ausführliche Anleitung für den Weihnachtsstern! – meine Kinder und ich haben schon alles Material eingekauft und machen uns heute einen schönen Basteltag. Mal sehen, ob wir den Herrnhuter Stern packen… ;-)

  6. julia sagt:

    ich versuche diesen grundkörper zu basteln aber das klapt bei mir örgendwie nicht.

  7. Steffi sagt:

    wie sind die Maße des Bauplans des Grundkörpers für den Stern?

    Vielen Dank!!!

  8. Bärbel sagt:

    Wirklich schöne Anleitung. Beim Grundkörper muss man aber wirklich genau arbeiten, sonst wird der Stern ein wenig schief. Habe selber 2 Anläufe benötigt. Nützlich ist auch, in der Zacke, in der die Befestigung sitzt, den Knoten noch einmal mit Klebeband zu innen fixieren. Das erhöht die Stabilität enorm.

    Übrigens kann man den Herrnhuter Stern auch als “Outdoor-taugliche” Version basteln. Mit einem Laminiergerät, einer Heißklebepistole und mit etwas Geschick ist das machbar ;) (Kommt aber nicht ganz an das Original ran ^^ )

  9. Gitti sagt:

    Ich finde den Herrnhuter Stern einfach toll,ich werde versuchen,ihn mit der Anleitung selber zu basteln.Ob ich eine Beleuchtung in den Stern einarbeite,weiss ich noch nicht,da man ja keine einfache Birne hinein machen kann.Geht es auch ohne Trafo?Danke für die super Beschreibung.Viele Grüsse und ein schönes Weihnachtsfest

  10. Gitti sagt:

    Vielen Dank für die super Beschreibung vom Herrnhuter Stern.Ich werde versuchen ,ihn selber zu basteln.Ich weiss nur nicht,ob ich ihn mit Beleuchtung mache,weil ich nicht weiss,ob es auch ohne Trafo geht,den braucht man doch sicher.Ich wünsche ein frohes Weihnachtsfest und viele Güsse

  11. Rene sagt:

    Super Anleitung.
    Das Mittelteil hab ich heute fertig gemacht.
    Rest mache ich die Tage.
    Freue mich schon drauf wenn es fertig ist.

  12. Zozan sagt:

    Ich habe mal eine frage ich bin modedesign studentin im 1.sten semester und muss ein Rock konstruieren, unser thema formfindung. Da ich diese form so schön finde habe ich mal eine frage. Ihr seid ja experten in dem bereich. Meint ihr ich könnte diesen stern aus nessel konstruieren?? Bitte um schnelle antwort!

  13. Gerlinde sagt:

    hallo zusammen, wir bastel schon seit jahren meine weihnachtsdeko selbst. das stimmt unsere familie im adwent auf weihnachten ein. früher haben wir mit unseren kindern zusammen gesessen und ihnen dabei geschichten erzählt und gesungen heute machen wir das mit den enkelkindern. es sind auch jedes jahr viele sterne dabei unter anerem auch der herrnhuter stern in unterschiedlichen grössen. allerdings ohne diesen grundkörper, halt bekommt er durch pappvierecke bzw.-dreiecke die wir an die strahlen kleben und in den cm “klebefläche” stechen wir ein kleines loch. so befestigen wir dann die strahlen aneinander mit spretznägeln und man kann sie einfacher wieder auseinandernehmen und verstauen um sie im nächsten jahr wieder zu verwenden. außerdem ist auch mehr platz für die lampe und ein trafo ist nicht unbedingt nötig. letztes jahr haben wir in der essecke einfach den lampenschirm abgehangen und dafür den herrnhuter stern über die birne getan war eine super beleuchtung :-) liebe grüße und schöne feiertage…

  14. Gerlinde sagt:

    sorry, das wort heißt natürlich nicht spretznägel, sondern spreitznägel auch bekannt unter: Spreiznieten,Zweispitznieten bzw.Sattelnieten… ;-)

  15. Antje sagt:

    Könnt ihr mir bitte Auskunft darüber geben welche Maßen man am besten verwenden kann ? Bitte es ist wirklich wichtig und ich brauche diese Maßen dringend

Einen Kommentar schreiben